Ozonerie

Aus Mark Brandis
Wechseln zu: Navigation, Suche

Chemische Aufbereitungsanlagen, die in einem dichten Netz die Oberfläche der Venus überspannen. Sie erzeugen die zum Atmen notwendige Atmosphäre. Das Luftgemisch wird vor dem Ausstoßen auf physikalischem Weg magnetisch aufgeladen. Die ebenfalls in den Ozonerien installierten Elektromagneten halten dann das Luftgemisch in Bodennähe fest. So wird eine etwa 100 Meter starke Luftschicht geschaffen, die den Bewohnern der Venus ein Leben ohne Schutzanzüge ermöglicht.

Desweiteren befinden sich Ozonerieren auch in Las Lunas.